Synergo

Mobilitätsmanagement Kanton Graubünden

2017 – 2019 | Kanton Graubünden

Einhergehend mit der Erstellung des neuen Verwaltungszentrums «sinergia» wird für den Kanton Graubünden ein Betriebliches Mobilitätsmanagement (BMM) erarbeitet.

Durch den Neubau des Verwaltungszentrums «sinergia» in Chur West werden in einem ersten Schritt 400 Arbeitsplätze zusammengefasst. In einem zweiten Schritt sollen an diesem Standort weitere 270 Arbeitsplätze erstellt werden. Der Kanton Graubünden kann damit laufende Kosten einsparen, Synergien besser nutzen und Abläufe optimieren. Im Frühling 2020 wird das Gebäude bezugsbereit sein. «sinergia» ist für den Kanton mit ein Anlass, das gesamte Mobilitätmanagement innerhalb der  Verwaltung zu optimieren. 

synergo ist für die fachliche Begleitung des Prozesses zuständig. Der anvisierte Output ist die Erstellung eines Masterplans «BMM 2020» für die ganze Kantonale Verwaltung und ein Mobilitätskonzept für «sinergia».

Bild: Neubau Verwaltungszentrum singergia, Chur / Quelle: Hochbauamt Graubünden