Synergo

Aktuelles

Online-Umfrage als Ergänzung von Mitwirkungsveranstaltungen

Während den letzten Monaten konnten wir aufgrund der COVID-19-Krise keine analogen Workshops und andere Partizipations- und Mitwirkungsveranstaltungen durchführen und mussten diese um mehrere Wochen oder sogar Monate verschieben. Um jedoch unsere Projekte weiterführen zu können, haben wir unsere Veranstaltungen mit zielgerichteten Online-Befragungen ergänzt. Diese digitale Lösung stellte sich für uns als eine optimale Lösung während des Lockdowns heraus. Einerseits konnten so die Beteiligten „bei der Stange“ gehalten werden, andererseits haben wir zusätzliche Informationen, Anliegen und Meinungen erfassen können. Auf dieser Basis sind wir gut gerüstet, um die analogen Verfahren wieder fortsetzen zu können. 

Für folgende Projekte haben wir Online-Umfragen durchgeführt:

 

Basel «Mitwirkung Weiterdenken»: Nach einem erfolgreichen Workshop im November letztes Jahr zur Förderung der Quartiersmitwirkung in Basel-Stadt hatten wir einen zweiten Workshop geplant. Da dieser nicht durchgeführt werden konnte, haben wir eine öffentliche Onlineumfrage aufgeschaltet, um die Ergebnisse aus dem ersten Workshop zu validieren. Gegen 100 Personen haben daran teilgenommen.
(Siehe unter Projekte Partizipationsprozess «Mitwirkung Weiterdenken»)

Perspektive Detailhandel Innenstadt Bern: Ende Februar dieses Jahr fand der erste Workshop zur strategischen Förderung des Detailhandels in der Innenstadt Bern statt. Die im Workshop eingebrachten Inputs sowie diskutierten Massnahmen zur Belebung der Innenstadt wurden durch eine Onlineumfrage weiter validiert. An der Umfrage nahmen Teilnehmende des Begleitgremiums teil. Zusätzlich konnten wir die Teilnehmenden nach dem Einfluss des Covid-19 auf den Detailhandel befragen und somit wertvolle Ergebnisse für das weitere Vorgehen sammeln. 
(Siehe unter Projekte Perspektive Detailhandel Innenstadt)

Neugestaltung Hafenpromenade Enge: Als Verfahrensbegleiter für die Vorbereitung des Wettbewerbsprogramms ergänzten wir die geplanten Echoräume mit einer Onlineumfrage. Die Beteiligten haben zusätzliche umfassende schriftliche Unterlagen zugestellt bekommen. Für den Start der Echoräume haben wir so viel Wissen und eine gute Basis erarbeiten können
(weitere Information zum Projekt folgt…)

 

Präsentation von Roberto De Tommasi zu klimaneutralen und zukunftsfähigen Arealentwicklungen, Fachtagung Nachhaltiges Bauen 25. März 2021

Kann „Netto-Null" bei von Arealen induziertem Verkehr erreicht werden? Ja, mit Gutemine!

Präsentation von R. De Tommasi anlässlich des Forums Nachhaltiges Bauen vom 25.03.2021.

Walter Schenkel über Partizipation in der «Zeit»

«Ist das nur eine Alibiübung?», fragt die «Zeit» vom 19. September 2019 über den Einbezug der Quartierbevölkerung in Fragen der Stadtentwicklung. Der Artikel beschreibt Erfahrungen aus verschiedenen Schweizer Städten und Quartieren. Walter Schenkel ordnet ein.

Interview mit Walter Schenkel zur Partizipation bei der Arealentwicklung Viererfeld / Mittelfeld

Erschienen im Geschäftsbericht 2017, Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik der Stadt Bern. Herausgegeben von Immobilien Stadt Bern.

Interview mit Roberto De Tommasi über Mobilitätsmanagement

Erschienen im ESP-Barometer Nr. 22 vom November 2018. Herausgegeben vom Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kanton Bern.